Alle News zu den rheinland-pfälzischen Athlet*innen bei den Olympischen Spielen

TOKIO TEAM TICKER

Die Olympischen Sommerspiele in Tokio sind eröffnet. Die besten Sportler*innen der Welt kämpfen vom 23. Juli bis zum 8. August um Olympische Medaillen. Mit dabei sind auch 18 Spitzenathlet*innen aus Rheinland-Pfalz – das TOKIO TEAM RLP. Hier liefern wir eine Übersicht zu ihren Wettkämpfen, Ergebnissen und Eindrücken während der Spiele.

27. Juli, 4. Tag der Olympischen Sommerspiele 2021

+++ 14:00 Uhr ENTSCHEIDUNG Lisa Marie Schweizer raus aus dem Medaillenkampf

Im Gewichtheben der Frauen belegt Lisa Marie Schweizer nach zwei ungültigen Versuchen nach dem Stoßen im Gesamtranking Platz 10.

+++ 9:50 Uhr ENTSCHEIDUNG Ricarda Funk gewinnt Gold im Einer-Kajak

Riesenerfolg für Slalomkanutin Ricarda Funk vom KSV Bad Kreuznach: Die 29-Jährige hat in Tokio die erste Gold-Medaille für das Team Deutschland geholt. Die Bad Kreuznacherin holte sich den Sieg im 25-Stangen-Parcours vor der Spanierin Maialen Chourraut und Jessica Fox aus Australien. Für das Finale qualifiziert hatte sich Funk noch mit einem Rückstand von 2,11 Sekunden auf Fox. Überraschend ausgeschieden war die mitfavorisierte Slowenin Eva Tercelj, die am Tor 16 der anspruchsvollen Strecke einen Fehler machte und eine 50-Sekunden-Strafe kassierte.

+++ 6:00 Uhr ENTSCHEIDUNG Judoka Martyna Trajdos scheitert in Runde eins

Judoka Martyna Trajdos vom JC Zweibrücken ist bereits in der ersten Runde aus dem Turnier ausgeschieden. Die routinierte Kämpferin musste sich der 19 Jahre alten Ungarin Szofi Ozbas beugen. Im Golden Score gab es einen Waza-ari für die Magyarin.

26. Juli, 3. Tag der Olympischen Sommerspiele 2021

+++ 14:00 Uhr VORBEREITUNG Die beiden Judoka Grabowski und Trajdos sowie die Gewichtheberin Lisa Marie Schweizer starten in ihre Wettkämpfe

Jasmin Grabowski vom JC Zweibrücken ist in ihrem Erstrunden-Kampf im Schwergewicht der Frauen ab 04:00 Uhr gefordert. Gewichtheberin Lisa Marie Schweitzer vom AV 3 Speyer startet ab 4:50 Uhr im 64-Kilo-Limit. Judoka Martyna Trajdos vom JC Zweibrücken muss im Sechzehntelfinale des Halbmittelgewichts der Frauen ab 05:24 Uhr gegen die Ungarin Szofi Ozbas ran Slalomkanutin Ricarda Funk vom KSV Bad Kreuznach geht in ihr Halbfinal-Rennen im Einer-Kajak um 07:00 Uhr.

+++ 8:00 Uhr ERGEBNIS – Florettfechter Peter Joppich scheidet im Achtelfinale aus

Florettfechter Peter Joppich von der CTG Koblenz kämpfte sich bis ins Achtelfinale vor, nachdem er überraschend den amerikanischen Favoriten Alexander Massialas besiegte. In der Runde der letzten 16 war für den rheinland-pfälzischen Rekord-Olympioniken Endstation. Mit der Mannschaft hat Joppich am Sonntag noch die Chance auf eine Medaille.

+++ 00:00 Uhr: Am dritten Tag der Olympischen Spiele in Tokio steht der Einzelwettkampf im Florettfechten auf dem Plan. Peter Joppich wird ab 02:25 Uhr an den Start gehen.

 

25. Juli, 2. Tag der Olympischen Sommerspiele 2021

+++ 18:00 Uhr – VORBEREITUNG – Peter Joppich startet in seine 5. Olympischen Spiele

Florettfechter Peter Joppich von der Coblenzer Turngesellschaft 1880 startet ab 02:25 Uhr in den Einzel-Wettkampf. Das Viertelfinale wird voraussichtlich ab 9:00 Uhr beginnen. Das TOKIO TEAM-Mitglied mit den meisten Olympia-Teilnahmen erhofft sich nach der Bronze-Medaille bei den Spielen 2012 auch in Tokio ein gutes Abschneiden. 

+++ 9:00 Uhr ERGEBNIS – Ricarda Funk qualifiziert sich mit der zweitbesten Zeit für das Halbfinale im Kajak-Einer.

Im zweiten Lauf des Tages im Kasai Canoe Slalom Centre in Tokio fuhr Ricarda Funk in 101,56 Sekunden die zweitbeste Zeit des Tages. Im ersten Lauf blieb sie mit 99,90 Sekunden sogar unter der 100-Sekunden-Marke, leistete sich am Tor 14 aber eine Zwei-Sekunden-Strafe. Das Halbfinale findet am Dienstag ab 07:00 Uhr statt.

+++ 9:00 Uhr ERGEBNIS – Simon Brandhuber plandet auf Platz 9

Brandhuber schaffte in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm eine Zweikampfleistung von 268 Kilogramm (Reißen: 123, Stoßen: 145), schloss als Neunter aber immerhin unter den Top Ten ab. Olympiasieger wurde Favorit Li Fabin aus China mit 313 Kilogramm (141/172).

+++ 04:00 Uhr: ERGEBNIS – Der Deutschland-Achter zieht mit einer Glanzleistung ins Olympia-Finale von Tokio ein.

Mit einem grandiosen Kraftakt hat sich das deutschen Flagschiffs um London-Olympiasieger Richard Schmidt einen Umweg zum ersehnten Gold in Tokio erspart: Sieg im hammerharten Vorlauf vor den unerwartet starken Amerikanern, damit das direkte Ticket für das große Finale am Freitag gesichert – dieses gab es nur für die beiden Erstrundensieger. Bundestrainer Uwe Bender war deshalb auch rundum zufrieden. „Man muss schon in sehr guter Form sein, um so ein Ding abzufackeln“, sagte er, nachdem seine Jungs in der Gluthitze auf dem Sea Forest Waterway trotz brutalen Anfangstempos der USA ganz cool geblieben waren und souverän mit anderthalb Sekunden Vorsprung gesiegt hatten.

+++ 00:00 Uhr: Am zweiten Tag der Olympischen Spiele in Tokio stehen drei Wettkämpfe mit rheinland-pfälzischer Beteiligung auf dem Plan. Richard Schmidt wird ab 03:00 Uhr mit dem deutschen Achter im Vorlauf um den Einzug ins Finale kämpfen, während Gewichtheber Simon Brandhuber ab 04:50 Uhr an den Start geht. Ricarda Funk wird ab 06:47 Uhr im Kajak-Einer an den Start gehen, um sich für ein mögliches Halbfiale qualifizieren.  

 

24. Juli, 1. Tag der Olympischen Sommerspiele 2021

+++ 18:00 Uhr VORBEREITUNG – Schmidt, Brandhuber und Funk starten Morgen in ihren Wettkampf

Morgen wird es auch für den Deutschland-Achter Ernst. Ab 03:00 Uhr stehen die Vorläufe auf dem Plan, bei dem auch TOKIO TEAM-Mitglied Richard Schmidt von Treveris Trier mit im Paradeboot der deutschen Rudermannschaft sitzen wird. Zudem steht im Gewichtheben der dritte Wettkampf mit rheinland-pfälzischer Betetiligung an. Simon Brandhuber vom AV 03 Speyer wird in seiner Gewichtsklasse (-61 kg) ab 04:50 Uhr an den Start gehen. Und auch Ricarda Funk vom KSV Bad Kreuznach wird ab 6:47 Uhr alles geben, wenn ihre Vorläufe im Kanu-Slalom anstehen.

+++ 04:30 Uhr ERGEBNIS – Jason Osborne und sein Partner Jonathan Rommelmann haben bei ihrem Vorlauf bei den Olympischen Spielen in Tokio souverän das Halbfinale erreicht.

+++ 04:00 Uhr: Jason Osborne startet mit seinem Partner Partner Jonathan Rommelmann im leichten Doppelzweier.

+++ 00:00 Uhr: Am ersten Tag der Olympischen Spiele in Tokio steht mit den Vorläufen der Leichten Doppelzweier für Ruderer Jason Osborne gleich der erste Wettkampf mit rheinland-pfälzischer Beteiligung auf dem Programm. Sein Start ist ab 04:00 Uhr vorgesehen. In unserem Podcast „TokioTalk“ spricht Jason über seine Ziele bei den Olympischen Spielen.

 

23. Juli, Eröffnungsfeier der Oylmpischen Spiele 2021 

+++ 18:00 Uhr: VORBEREITUNG: TOKIO TEAM RLP-Mitglied Jason Osborne vom Mainzer Ruderverein und sein Partner Jonathan Rommelmann fehlen beim Einlauf der deutschen Mannschaft. Im Leichten Doppelzweier gehen die beiden morgen ab 04:00 Uhr in den Vorläufen an den Start.

+++ 16:15 Uhr: Der Kaiser von Japan, Tenno Naruhito, hat die Olympischen Spiele 2021 in Tokio eröffnet.

+++ 14.55 Uhr: Die deutschen Sportler*innen betreten das Olympiastadion in Tokio. Mit dabei auch einige Athlet*innen aus dem TOKIO TEAM RLP, jedoch längst nicht alle. Die Leichtathlet*innen um Zehnkämpfer Niklas Kaul und Kai Kazmirek befinden sich noch in Deutschland und fliegen erst in den nächsten Tagen nach Japan. Insgesamt beteiligen sich 431 Athletinnen und Athleten aus Deutschland an der Eröffnungszeremonie

Sponsoren & Partner
Kuratoren
Aktiv werden

Spitzensport in Rheinland-Pfalz unterstützen

Möchten auch Sie den Spitzensport in Rheinland-Pfalz unterstützen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen das passende Paket.

Copyright © 2021 Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz