Neuaufnahme im Kuratorium

MediPlus MVZ GmbH Mainz-Bretzenheim ist neuer Partner der Sporthilfe Rheinland-Pfalz

Jonathan Horne, Mathias Mester, Richard Schmidt oder Lisa Ryzih – nur eine kleine Auswahl der rheinland-pfälzischen Spitzensportler*innen mit internationalen Top-Erfolgen. Ob Nachwuchstalent, Weltmeister*in oder Olympiasieger*in – jede/r Athlet*in braucht Förderer und starke Partner an seiner/ihrer Seite. Dies hat sich die Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz zur Aufgabe gemacht. Ermöglicht wird die Förderung der Top-Athlet*innen unter anderem durch den Zusammenschluss zahlreicher rheinland-pfälzischer Unternehmen, die das Kuratorium der Sporthilfe bilden. Durch ihr mäzenatisches Handeln auf Spendenbasis leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Nachwuchsathlet*innen oder Individualförderprojekten im Spitzensport. Um für den gesamten Athletenpool eine solide Basis sicherzustellen, ist der ständige Ausbau dieses Netzwerks für die Sporthilfe RLP von besonderer Bedeutung. Daher ist das Team sehr stolz darauf, mit der Medi Plus MVZ GmbH, einer Praxisklink für Zahnmedizin aus Mainz-Bretzenheim, einen weiteren neuen Kurator gewonnen zu haben – den inzwischen schon achtzehnten. Die Motivation für Dr. Andreas Sebus, einer der Medi Plus-Geschäftsführer, zum 1. September als Kurator einzusteigen, war es, die „Marktlücke“, die hinsichtlich der Serviceleistungen für Spitzensportler*innen existiert, ein Stück weit zu schließen – und diese Serviceleistungen an Partner des Spitzensports und final an die Athlet*innen weiterzugeben. Die Medi Plus MVZ GmbH unterstützt die rheinland-pfälzischen Asse ab sofort mit seinen sportzahnmedizinischen Untersuchungen und Serviceleistungen – jedoch insbesondere durch die Erstellung individueller Performance-Schienen, die die Leistungsfähigkeit der Athlet*innen positiv beeinflussen. Unternehmen können ab einem jährlichen Betrag in Höhe von 2.500 Euro die formelle Mitgliedschaft der Stiftung Sporthilfe RLP erwerben und sich als Kurator engagieren. Der Jahresbeitrag versteht sich als Spende an die Sporthilfe, die diese Mittel ausschließlich zur Förderung des Spitzensports einsetzt. Hierfür erhalten die Firmen eine Spendenbescheinigung. Anne Zabel (zabel@sporthilfe-rlp.de) und Fabienne Knecht (knecht@sporthilfe-rlp.de) stehen bei Interesse an einer Mitgliedschaft im Kuratorium gerne beratend zur Seite. „Die Sporthilfe RLP benötigt auch künftig immer Unterstützer aus der Region, um Spitzensportförderung und Nachwuchsprojekte zu ermöglichen“, erläutert Fabienne Knecht. „Wir sind daher stetig auf der Suche nach starken Partnern und ambitioniert darin, unser Netzwerk kontinuierlich zu erweitern.“ Der Medi Plus MVZ GmbH danke man „für das großzügige Engagement – wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit“.

Sponsoren & Partner
Kuratoren
Aktiv werden

Spitzensport in Rheinland-Pfalz unterstützen

Möchten auch Sie den Spitzensport in Rheinland-Pfalz unterstützen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen das passende Paket.

Copyright © 2020 Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz