Förderung 2022

Neue Förderkriterien und -richtlinien für den Olympiazyklus 2022-2024

Förderkriterien ab 2022 bis 2024

Dem Stiftungszweck entsprechend fördert die Stiftung Sporthilfe den Spitzensport in Rheinland-Pfalz. Sie stellt unter anderem für das Spitzensportförderprojekt „Team Rheinland-Pfalz“ finanzielle Mittel für die individuelle Förderung rheinland-pfälzischer Athlet*innen zur Verfügung. Die Förderung erfolgt nach dem Leistungsprinzip und ist hauptsächlich vorgesehen für Athlet*innen aus olympischen, paralympischen und deaflympischen Sportarten mit aktueller Nominierung in den Bundeskader. 

Neues Antragsverfahren

Der Antrag auf Förderung wird über das beigefügte Antragsformular gestellt und muss bis spätestens 31.01.2022 vollständig ausgefüllt inkl. Anlagen per Mail an antrag@sporthilfe-rlp.de  gesendet werden. Anträge zur Aufnahme in die Förderung, die nach der o.g. Frist eingehen, können für das Haushaltsjahr nicht mehr berücksichtigt werden. Die Vergabe der Mittel richtet sich nach den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln. Entsprechende Antragsformulare finden Sie hier: Antrag auf Förderung Sporthilfe Rheinland-Pfalz 2022

Bewilligungsverfahren

Nach Prüfung der eingegangenen Anträge wird der Vorstand der Sporthilfe wird über die finale Vergabe der Fördermittel  entscheiden. Die Vergabe der Fördermittel an eine schriftliche Fördervereinbarung geknüpft.

Ansprechpartnerinnen bei offenen Fragen:

Anne Zabel & Fabienne Knecht
zabel@sporthilfe-rlp.de | knecht@sporthilfe-rlp.de
06131 – 2814 470 / -473

Sponsoren & Partner
Kuratoren
Aktiv werden

Spitzensport in Rheinland-Pfalz unterstützen

Möchten auch Sie den Spitzensport in Rheinland-Pfalz unterstützen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen das passende Paket.

Copyright © 2022 Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz